Pädagogischer Kongress "Kompetente Schulen" 2021

Kooperative Unterrichtsentwicklung mit Schulen der Kantone Aargau und Solothurn

Den LP21 resp. den neuen Aargauer Lehrplan mit der schulweiten Unterrichtsentwicklung verbinden

Nach 2012 und 2014 organisiert das IWB PH FHNW gemeinsam mit der Schule Brugg den dritten Pädagogischen Kongress. 2021 werden die Erfahrungen mit der Umsetzung des LP21 resp. des neuen Aargauer Lehrplans im Zentrum stehen. So werden Lehrerinnen und Lehrer resp. Unterrichtsteams aus Schulen der beiden Kantone Aargau und Solothurn ihre Entwicklungsarbeiten rund um die Thematik «kompetenzorientierter Unterricht» präsentieren. Dabei werden Schulen Einblicke geben in verschiedene Themenbereiche wie «kompetenzorientierte Lernaufgaben», «kompetenzorientierte Lernbeurteilung», «kompetenzorientierte Lernbegleitung» oder «kompetenzorientierte Klassenführung». Damit soll ein zentrales Ziel des Pädagogischen Kongresses eingelöst werden, nämlich der professionelle Austausch von Umsetzungserfahrungen («von Schulen für Schulen») anlässlich zweier Kongresstage. Der Kongresstitel ist bewusst doppeldeutig gewählt: einerseits verweist er auf das Kongressthema «Kompetenzorientierung und LP21». Andererseits erweitern Schulen, die systematisch kooperative Unterrichtsentwicklung betreiben, auch kontinuierlich ihre Kompetenzen und sind damit kompetente Schulen.

Kongressleitung

Michele Eschelmüller, Leiter Beratungsstelle Unterrichtsentwicklung und Lernbegleitung (schul-in), Institut Weiterbildung und Beratung PH FHNW

Organisation

Schule Brugg
Institut Weiterbildung und Beratung PH FHNW

Termine

Freitag und Samstag nach Fronleichnam (Aargauische Schulen können dabei einen Weiterbildungstag einsetzen, der für die Einführung des neuen Aargauer Lehrplans zur Verfügung steht):

Freitag, 4. Juni 2021, 9.00-17.00 Uhr, Schule Brugg
Samstag, 5. Juni 2021, 9.00-15.00 Uhr, Schule Brugg

 

Kongresskosten

CHF 100.-/pro Person inkl. Verpflegung
(Für teilnehmende Schulen ohne Workshopangebote: CHF 180.-/pro Person inkl. Verpflegung)

Programm

Wir werden Ihnen ein abwechslungsreiches und gehaltvolles Programm zusammenstellen - siehe auch die letzten Kongresse 2012 und 2014.

Anmeldung

Eine Anmeldung durch die Schulleitung ist sofort möglich und erwünscht an claudia.keller@fhnw.ch (unter Angabe von Schule, Schulstufe, Anzahl teilnehmende Lehrpersonen und Schulleitungen). Anmeldeschluss: 21. Juni 2019

Ende Juni 2019 entscheidet die Kongressführung über die definitive Durchführung (Durchführung nur bei entsprechender Anmeldezahl).

 

Flyer

 

Weitere informationen folgen.

Kontakt: claudia.keller@fhnw.ch